Numismatik: Die Münzen der portugiesischen Kolonien und Überseegebiete: Madeira

realedition.de - Reiseberichte, Reisereportagen, skurrile Geschichten, Satiren, Numismatik

Forum Gästebuch Linkrotation Seite empfehlen Newsletter Downloadcenter Ausgewählte Links Impressum E-Mail

Numismatik: Münzen von Portugals Kolonien und autonomen Regionen - Madeira

Detlefs Blog
Das virtuelle Tagebuch des Webmasters

Sie sind hier: Realedition.de > Numismatik > Staaten der Welt > Portugal und seine Kolonien - Madeira
Weitere Themen: Illustrierte Reiseberichte Reisebilder und Postkarten Geschichten Satiren Bücherstube Quiz

Wenn auch Sie eine Homepage zum Thema Münzen oder Sammeln  haben - tragen Sie sich bitte im Münzkatalog - dem Katalog für alles rund um Münzen und Sammeln ein. Sie können sich dazu in die Linkrotation eintragen, wo es auch um andere Themen geht. Fragen zum Thema stellen Sie bitte nicht per E-Mail, sondern in meinem Forum.

Online:  

 

Die Münzen der portugiesischen Kolonien und Übersee-Gebiete: Madeira

Im Jahr 1419 entdeckte der portugiesische Seefahrer João Gonçalves Zarco vor der Küste Westafrikas das unbewohnte Archipel Madeira, bestehend aus den Inseln Madeira, Porto Santo sowie den Inselgruppen Desertas und Selvagens. Bereits kur nach der Entdeckung begann die Besiedlung.

Funchal auf Madeira wurde zur Hauptstadt des Archipels, das zum Bestandteil des portugiesischen Mutterlandes erklärt wurde, 1976 aber den Status einer autonomen Region erhielt..

Hier nun verschiedene Münzen Madeiras:

Die Zeit der Könige aus dem Haus Bragança
Maria II
Währung: 1 Milreis, bestehend aus 1000 Reis
Republik Portugal
Währung: 1 Escudo bestehend aus 100 Centavos
25 Escudos, 5 Jahre Autonomie (Schön 20, Portugal, Madeira 01)
100 Escudos, 5 Jahre Autonomie (Schön 20, Portugal, Madeira 02)

 

Nach Münz- und anderen numismatischen Seiten suchen

Google