Anzeige




Die Euro-Münzen und Cents des Großherzogtums Luxemburg in der Europäischen Union


Das Großherzogtum Luxemburg - Hauptstadt Luxemburg - gehörte bereits zu den Gründungsmitgliedern der Europäischen Gemeinschaft.und mit zu den ersten Ländern, die den Euro als Landeswährung einführten.

Vor dem Euro war der Luxemburgische Franken, unterteilt in 100 Centimes, die Landeswährung. Seit 1921 hatte Luxemburg dabei eine Währungsunion mit Belgien. Bei der Währungsumstellung am 1. Januar 1999 entsprachen 40,3399 Luxemburgische Franken einem Euro.

Münzstätten sind die Königliche
Niederländische Münze in Utrecht, Vantaa in Finnland, die Monnaie de Paris, die Staatliche Münze Stuttgart, Warschau und Wien..
                       
Als Literatur zu den Euro-Münzen empfehle ich für den schnellen Überblick Gerhard Schön, Jean-Francois Cartier: Euro-Münzkatalog (hier zitiert als "Schön").


Anzeige





 




Luxemburgische Euro-Münzen


Großherzog Henri (ab 2000)











  2 Euro, 2004 (Schön,  Luxemburg 8)






  10 Cent, 2009 (Schön, Luxemburg 12)






  20 Cent, 2007 (Schön, Luxemburg 13)






50 Cent, 2007 (Schön, Luxemburg 14)




Anzeige