20 Euro, Sondermünze "900 Jahre Freiburg"


Anzeige




Material: 925er Silber
Gewicht: 18 g
Durchmesser: 32,5 mm
Prägeort: Karlsruhe
Ausgabejahr: 2020 (Ausgegeben ab 9. Juli 2020)

Vorderseite:
Bundesadler, darüber Inschrift SILBER 925 und zwölf Sterne im Kreis, Umschrift  BUNDESREPUBLIK DEUTSCHLAND 2020, unten Wertangabe 20 EURO und kleiner Münzstättenzeichen G für Karlsruhe..
Rückseite: In der Mitte Freibürger Bürgerschaft, darunter Schriftzug FREIBURG, oben Landschaft mit dem Schlossbergturm, links Weinreben und rechts historische Gebäude der Stadt.
Rand: Umschrift DER BÜRGER WOHL SEI OBERSTES GESETZ
Entwurf und Modell: Entwurf und Modell BASTIAN PRILLWITZ

Numismatische Daten:
Um 1091 ließ Herzog Bertold II das Castrum die Friburch errichten. Im Jahr 1120 wurde der Handwerkersiedlung am Fuß des Schlossberges das Stadt- und Marktrecht verliehen. Zum 900. Jahrestages dieses Ereignisses, das als die Gründung Freiburgs gilt, wurde diese 20-Euro-Münze in Silber in Spiegelglanz-Qualität in einer Auflage von 120.00 Exemplaren geprägt und zum Stückkpreis von 34,07 Euro ausgegeben.

Literatur:
Schön, Nr. 383
Erhaltung: Spiegelglanz

Anzeige