20 Euro, Sondermünze "300. Geburtstag Hieronymus Freiherr von Münchhausen"


Anzeige




Material: 925er Silber
Gewicht: 18 g
Durchmesser: 32,5 mm
Prägeort: Berlin
Ausgabejahr: 2020 (Ausgegeben ab 7. Mai 2020)

Vorderseite:
Bundesadler, darunter Inschrift SILBER 925 und zwölf Sterne, rechts neben dem Adler Mpünzstättenzeichen A für Berlin, Umschrift oben BUNDESREPUBLIK DEUTSCHLAND 2020, unten Wertangabe 20 EURO.
Rückseite: Links der Mitte der uniformierte Münchhausen, die Uniform farbig in blau und rot gehalten, bei seinem "Ritt auf der Kanonenkugel", rechts der Mitte weitere fliegende Kanonenkugeln, links der Abbildung kleines Monigramm gebildet azus CH, rechtsseiutig Umschrift 300. GEBURTSTAG FREIHERR VON MÜNCHHAUSEN
Rand: Umschrift MIT TAPFERKEIT UND GEGENWART DES GEISTES
Entwurf und Modell: Entwurf und Modell Frantisek Chocola

Numismatische Daten:
Hieronymus Freiherr von Münchausen wurde am 11. Mai 1720 in Bodenwerder im Kurfürstentum Braunschweig-Lüneburg geboren, diente als Offizier am Hof der russischen Zarin, verstarb 1797 auf seinem Landgut in Bodenwerder. Vor allem auf seinem Landgut erzählte er seinen zahlreichen Gästen angebliche Abenteuer aus seinem Leben, die dann noch vor seinem Tod literarisch verarbeitet wurden. Diese literariische Verarbeitung machte Münchhausen seh zu seinem Unwillen als "Lügenbaron" weltbbekannt. Zu seinem 300. Geburtstag wurde diese 20-Euro-Münze in Silber in Spiegelglanz-Qualität in einer Auflage von 120.00 Exemplaren geprägt und zum Stückpreis von 34,07 Euro ausgegeben.

Literatur:
Schön, Nr. 381
Erhaltung: Spiegelglanz

Anzeige